Information

Allgemeines       Der Vorstand       Gebühren       Aufnahmeantrag


Die vorläufige Mitgliedschaft beginnt mit Aushändigung nachfolgender Unterlagen durch den ASV Schenefeld:

 

-         Sportfischer-Pass, Fangbuch, Terminliste, Satzung und Gewässerordnung, sowie

-         durch Beitragsmarken nachgewiesene Bezahlung des Mitgliedsbeitrages sowie der einmaligen Aufnahmegebühr

 

Die endgültige Mitgliedschaft wird erst mit der positiven Beschlussfassung, durch die Mitgliederhauptversammlung, wirksam (frühestens nach einem Jahr).

Dem Aufnahmeantrag ist der Nachweis beizulegen, dass die Sportfischerprüfung abgelegt wurde und der Antragsteller im Besitz eines Jahresfischereischeines ist

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt zur Zeit für:

-         Erwachsene                      110,00 €

-         Jugendliche (bis 18 Jahre)    40,00 €

 

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit für:

-         Erwachsene                      120,00 €

-         Jugendliche (bis 18 Jahre)    40,00 €

 

Die aktiven Mitglieder sind verpflichtet Arbeitsstunden für Gewässerpflege etc. zu leisten. Diese betragen zur Zeit 10 Stunden, pro Mitglied im Jahr und werden vom Vereinsvorstand festgelegt. Fehlstunden werden pro Stunde zu 10,00 € in Rechnung gestellt (gilt nicht für Jugendliche bis 18 Jahre).

Jedes aktive Vereinsmitglied ist verpflichtet einmal im Jahr an einer Mitgliederversammlung teilzunehmen. Ferner wird von den Mitgliedern erwartet, sich an den Vereinsveranstaltungen zu beteiligen. Die Termine werden jährlich auf der Jahreshauptversammlung bekannt gegeben.

Alle Vereinsrechte ruhen, wenn fällige Vereinsbeiträge nicht beglichen wurden. Bei festgestellten Verstößen kann eine, zeitlich begrenzte, Gewässersperre oder der Ausschluss aus dem Verein ausgesprochen werden.

Die Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt. Der Austritt kann nur zum Jahresende unter Einhaltung einer vierteljährlichen Kündigungsfrist erfolgen.

Erwachsene Vereinsmitglieder dürfen an den vereinseigenen Gewässern mit drei Ruten (mit je einem Haken) und Jugendliche mit zwei Ruten (mit je einem Haken) angeln.

Entnommen werden dürfen pro Gewässer und Woche:

-         Erwachsene                      3 Edelfische (davon jedoch nur 3 Karpfen insgesamt pro Woche)

-         Jugendliche                      2 Edelfische (davon jedoch nur 1 Karpfen insgesamt pro Woche)

<Edelfische sind Zander, Forelle, Schleie und Karpfen sowie Hecht in Heist>